Tragen Sie sich in unser Gästebuch ein:

29.05.2020 - Heike
Hallo liebe AWID-Gruppe,

habe eben einen Beitrag über Euch im SWR Fernsehen gesehen. Leider vermitteln die Einträge hier, dass es nicht ums Wandern geht sondern irgenwelche internen Querelen hier ausgetragen werden....schade....

12.05.2020 - Wilfried
Hallo und viele Grüsse vom Schwarzwald!
Seit Silvester, was für mich sehr schön war, bin ich aus familiären Gründen nicht mehr dabei gewesen und dann kam urplötzlich das oder der "CORONA" - wie im richtigen Leben...(der Mann - die Frau...)
Ich würde mich als bisher etwas Außenstehender freuen, wenn AWID auch bald wieder aktiv sein darf. Die Vorgeschichte mit allen "Ressentiments" kenne ich nicht und das ist auch gut so (Wowereit). Schaut b i t t e alle nach vorne und habt weiterhin viel Freude bei zukünftigen Wanderungen - jeder hat nur "only one Life"- würde mich freuen EUCH mal meine schöne Heimat zeigen zu dürfen.
"Stay at home, bleibet gsun on hän bitte au euer "Mauldäschle" (Atemschutzmaske) jeden Dag brav dabei.
Schönen Gruß an alle bekennende "Awid'ler"
von Wilfried.
AWID hat ein gutes Herz, was hoffentlich vielen auch zukünftig gut tut und wöchentlich halt gibt.

Bei manchem Gscheitle un Käpsele kann i wahrscheinlich leider net mitschwätze

15.04.2020 - Maria B.
Hallo Walter,
was kann ich tun, damit Du endlich aufhörst, das Gästebuch mit Deinem Frust zu füllen? Ich habe verstanden: Dir gefällt es bei AWID nicht mehr und Du schätzt einige Leute von AWID nicht mehr. Das ist voll ok! Du hast Dir deshalb vermutlich schon lange andere Leute gesucht, mit denen Du Dich wohler fühlst. Welchen Sinn hat es also, wenn Du hier aufräumen und zum Nachdenken anregen willst? Mach bitte woanders Dein Ding, und allen ist geholfen. Eigentlich wollte ich nichts mehr ins Gästebuch schreiben, doch dann hat es mich aufgeregt zu lesen, dass Du Andersdenkenden Hirnlosigkeit unterstellst.
Genervte Grüße von Maria B.

07.04.2020 - Walter
Hallo Waltraud,

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Du es wünschst, dass ich jetzt Kindermädchen spielen soll....Zeit haben wir grade alle sehr viel, zum Nachdenken, und auch hoffentlich zum lesen...vielleicht auch mal tiefgründig, um zu sehen,wie gut es uns allen geht, o7um dann nicht die Menschen ausser acht zu lassen, die nicht unsere Couleur haben....und die nicht ihr Mundwerk aufmachen dürfen.? Die werden mir bei bei den Schönwetterpropheten, die sich bei Awid in letzter Zeit bedauerlicherweise zu hauf tummeln, viel zu oft gelinde gesagt in ein schlechtes Licht gerückt. Du weisst genau was ich meine,....und, viele tun das nur so einfach bei Seite., .......also lies bitte und denke drüber nach

Viele Grüsse und nimm's nicht zu persönlich ....aber das Hirn gehört wirklich nicht nur auf die Wanderschuhe beschränkt, was manche glauben machen wollen.
Walter

05.04.2020 - Waltraud Bayer
Hallo Walter,

ich finde es sehr anstrengend deine langen Kommentare zu lesen.

Vielleicht kannst du Jörg's Fragen in seinem letzten Abschnitt einfach kurz und prägnant beantworten.

Danke und viele Grüße.
Waltraud

05.04.2020 - Horst
Jetzt wäre es langsam Zeit dieses dauernde Hin und Her, das offensichtlich sowieso zu keinem Ergebnis führt, zu beenden. Wir sollten einfach darauf warten, daß die derzeitige Corona-Situation bald vorbei ist, und wir wieder gemeinsam wandern können.

05.04.2020 - Walter
Hallo Jörg,

Wenn Du den kompletten Schriftverkehr sehr aufmerksam liest, würdest Du erkennen, um was es geht. Lies auch mal zwischen den Zeilen. Ich bin nicht der Meinung, dass ich irgendeine Ausführung wiederholen muss.

Gruss
Walter

03.04.2020 - Ebinger,Jörg
Hallo Walter,

die meisten AWIDler werden die Gästebucheinträge der letzten 2 Wochen gar nicht gelesen haben,und diejenigen,die diese Schriftwechsel hier mitbekommen haben, wollen sich vielleicht aus unterschiedlichen Gründen nicht dazu äußern.

Und natürlich wird Kritik bei uns ernstgenommen,das Aussitzen und Totschweigen irgendwelcher Probleme ist nicht unser Ding,aber einigen kann man es sowieso nie recht machen.Dem Orgateam kollektives Stillschweigen vorzuwerfen,uns für feige und unfähig zu bezeichnen,halte ich für unsachlich und diffamierend....


Ich weiß nicht,was du von uns gerne hören möchtest,willst du uns als Vorstände abdanken sehen oder sollen wir hier zu Kreuze kriechen ?Ich meine, daß wir uns von niemand etwas vorwerfen lassen müssen.

Wir vom Orgateam halten seit vielen Jahren AWID ehrenamtlich am Laufen, haben sehr viel unserer Freizeit investiert,um allen Mitwanderern schöne Wanderungen und Feste anzubieten und unsere Wandergruppe als e.v. eintragen lassen und auch auftretende Probleme und Mißstände zu beseitigen.

Da du schon seit ein paar Jahren nicht mehr mitwanderst,scheinst du ja bestens von noch aktiven AWIDlern über bei uns bestehende Mißstände informiert zu sein,dann kannst du uns ja mitteilen,wo es deiner Meinung nach "knistert und kracht "......

Viele Wandergrüße,

Jörg

03.04.2020 - Ebinger,Jörg
Liebe Maria,

Vielen Dank für deine moralische Unterstützung,hat mich und Annegret moralisch wieder aufgebaut nach den vielen verbalen Tiefsclägen,die wir in letzter Zeit immer wieder einstecken mußten.

Liebe Grüße und hoffentlich bis bald,
bleib gesund.....

Jörg

03.04.2020 - Ebinger,Jörg
Hallo Ralph,

Du hast natürlich recht,daß solche Einträge in einem Gästebuch nichts zu suchen haben.
Wir vom Orgateam haben jedoch beschlossen,sie stehen zu lassen ,um nicht den Eindruck zu erwecken,wir würden keine Kritik zulassen bzw.vertragen.Natürlich ist es nicht gerade einladend für Leute,die noch nie bei uns dabei waren und hier in eine Mega-Schlammschlacht zwischen dem Orgateam / Vorstand und einigen Mit- bzw.Ex-Mitwanderern geraten sind.
Am besten du machst dir selbst ein Bild von uns und läßt dich nicht in den Angststrudel,den das Corona-Virus bei einigen hier und da erzeugt hat,mit hineinziehen.Falls du noch irgendwelche
Infos über uns wissen möchtest,kannst du mich gerne unter meiner Mobil-Nr.0174 / 7303881 anrufen.

Viele Wandergrüße,
Jörg Ebinger

01.04.2020 - Ralph
...generell hat meiner Meinung nach eine derartige Diskussion in einem Gästebuch nichts zu suchen. Schreckt Neugierige wie mich ab.

01.04.2020 - Walter
Hallo Maria,
Endlich beteiligt sich mal jemand an der Diskussion über die Missstände, super.
Dein Beitrag in der vergangenen Woche war klasse....und aus Reutlingen gibt's einige Leute.
Vielleicht liest Du das ganze nochmals in Ruhe durch und kommst letztendlich zu dem Schluss, dass hier niemand mit Dreck um sich wirft.
Missstände auf den Tisch zu legen, hat überhaupt nichts mit Dreckwerfen zu tun und auch nichts mit profilieren. Alles totschweigen, verharmlosen, beschwichtigen,..ja duckmäusern....das ist, was die super Idee von Awid eigentlich Stück für Stück kaputt macht. Da Du ja auch schon einige Jahre dabei bist,wirst Du wahrscheinlich schon wahrgenommen haben, wo's knistert und kracht.
Hallo Ralf, forsche doch einfach mal bei Langzeit-Awidler nach, wie's tatsächlich um die Aussagen des von Dir zitierten Zeitungsberichtes und des Wahrheitsgehalt bestellt ist.

Gruss
Walter

01.04.2020 - Ralph
Habe heute den Artikel in Alb Lust gelesen und habe euch gleich gegoogelt, weil der Bericht sehr einladend geschrieben war.
Da passen die neuesten Einträge im Gästebuch gar nicht zu dem Bericht.....

31.03.2020 - Maria B.
Hallo Walter, hallo Karl,
habt ihr nichts Besseres vor wie euch zu fragen, wer wann was zu wem gesagt hat und warum? Welchen Sinn macht es, wenn ihr euch hier profilieren wollt? Oder wenn ihr die Rechtschaffenen oder Beleidigten spielen wollt? Ich bin ehrlich enttäuscht von euch beiden und habe keine Lust, bei eurem kindischen Tun mitzumachen.
Karl, Jörg hat nicht gesagt, dass du gelogen hast, sondern dass die Informationen, die du von anderen erhalten hast, eine Lüge sind. Nicht mehr und nicht weniger. Ist das so schwer zu verstehen?
Ich bin mir sicher, dass Annegret und Jörg sich mit bestem Wissen und Gewissen für AWID einsetzen. Bei euch, Walter und Karl, habe ich immer mehr den Eindruck, dass es um euch und eure Person geht und nicht um AWID und um die gute Sache. Deshalb meine Bitte: Hört endlich damit auf Dreck zu werfen und vertragt euch mit den anderen wieder. Streit hat noch nie jemand was gebracht, Respekt, Freundlichkeit, Verständnis und Wohlwollen schon.

31.03.2020 - Walter
Hallo Annegret und Jörg,

Zumindest ich warte schon seit geraumer Zeit auf eine detaillierte Beantwortung und ich kann mir nicht vorstellen, dass bei Awid soviele Leute dabei sind, die das gar nicht interessiert....es ist jedoch sehr verwunderlich, dass die meisten offensichtlich ihre Meinung nicht äussern,....Kritik ist doch bei Awid angesagt, oder?....Und Kritik wird doch angeblich von Euch ernst genommen, oder? Ich "höre" nur Stillschweigen....gelinde gesagt traurig ...jetzt seid Ihr aber unwiderruflich in Zugzwang, es ist Eure verdammt Aufgabe und Pflicht, nicht mehr und nicht weniger..... Also legt mal los. Und vielleicht auch das gesamte in kollektiven Stillschweigen versunkene Orgateam incl.des im Blog angeschrieben Vereinsmitglied. Aussitzen ist nicht nur beschämend....man kann sich einfach nicht des Eindrucks verwehren, dass es feige ist und Unfähigkeit dokumentiert.....oder seht Ihr da oben es anders???

Gruss Walter

31.03.2020 - Karl Eberhardt
JA, WER LÜGT DEN NUN BEI AWID?

Am 19.03. hat Jörg geschrieben
"Die Angriffe und Behauptungen von Karl....sind schlichtweg falsch,es ist eine Lüge zu behaupten...."

Zwischenzeitlich dürfte Jörg besser wissen, wer hier gelogen hat.

Nun gehöre ich dummerweise zu den Menschen, die sich nicht gern öffentlich als Lügner bezeichnen lassen. Schon zweimal nicht, wenn`s einfach nicht stimmt.

ICH habe nicht gelogen.

Falls es jemand interessiert, wer tatsächlich gelogen hat, einfach bei der 1. Vorsitzenden von AWID nachfragen, sie kann die Frage garantiert beantworten.

27.03.2020 - Maria B.
Hallo AWIDler, alleine wandern ist jetzt nicht doof, sondern verantwortungsbewusst. Da ich alleine lebe würde ich mich trotzdem ab und zu mit einer Person von Euch gelegentlich für eine sportliche 2-2-2 Wanderung treffen, möglichst in der Nähe von meinem Wohnort Reutlingen-Sondelfingen: 2 Personen - 2 Meter Abstand - 2 Stunden. Virusfreier Kontakt über SMS oder WhatsApp an 0170 5211562.

20.03.2020 - Walter
Hallo Jörg,

Wenn Du noch was informatives machen könntest, setze bitte auf die Frontpage der Homepage und per Massenmail an alle, einen eindringlichen Hinweis auf die Berichterstattung in unserem Nachbarland Italien auch in deutscher Sprache. Es gibt schon seit Wochen nichts mehr zu belächeln, aber das Lachen werden wir nicht verlehren, besondere das über uns selbst.

https://www.suedtirolnews.it/italien

Auch noch was anderes Prägnantes

https://staythefuckhome.com/de

Dann kapieren hoffentlich auch die letzten, was uns auch hier in ca. 10 Tagen in irgendeiner Art und Weise bevor stehen wird, und vielleicht können es die Leute auch weiterreichen in ihren Bekanntenkreis.

Lass auch unsere Dispute im Gästebuch stehen, damit die Leute was zum Nachdenken haben. Niemand von uns, bricht sich n Zacken aus der Krone und bekommt einen rausgebrochen, der das Leben seiner selbst und aller anderen achtet.

Danke
Gruss
Walter

20.03.2020 - Walter
Hallo Jörg,

Wenn Du noch was informatives machen könntest, setze bitte auf die Frontpage der Homepage und per Massenmail an alle, einen eindringlichen Hinweis auf die Berichterstattung in unserem Nachbarland Italien auch in deutscher Sprache. Es gibt schon seit Wochen nichts mehr zu belächeln.

https://www.suedtirolnews.it/italien

Auch noch was anderes Prägnantes

https://staythefuckhome.com/de

Dann kapieren hoffentlich auch die letzten, was uns auch hier in ca. 10 Tagen in irgendeiner Art und Weise bevor stehen wird, und vielleicht können es die Leute auch weiterreichen in ihren Bekanntenkreis.

Lass auch unsere Dispute im Gästebuch stehen, damit die Leute was zum Nachdenken haben. Niemand von uns, bricht sich n Zacken aus der Krone und bekommt einen rausgebrochen, der das Leben seiner selbst und aller anderen achtet.

Danke
Gruss
Walter

19.03.2020 - Walter
Hallo Jörg,

Erst mal freu ich mich, dass nun doch , auf den letzten Drücker in punkto Corona und der Folgen und Konsequenzen alles vorläufig abgesagt worden ist. Es ist erschreckend, wie leichtfertig, unbedarft, wenig weitsichtig sogar sehr viele Leute bei Awid und in unserem mehr oder weniger reifen Alter mit den Geschehnissen, welche spätestens seit Anfang Februar in etwa absehbar waren, umgehen und sogar noch die Reaktionen und Vorkehrungen im Ausland belächelt haben.....viele tun es nach wie vor und sind dafür mitverantwortlich, dass wir alle die kommende Zeit in einem nicht erahnbaren Mass salopp gesagt die Arschbacken zusammenkneifen werden müssen. Den jungen Leuten, von denen viele nie was anderes kennengelernt haben, wie Party mehr oder weniger rund um die Uhr, ist das nicht unbedingt zu verübeln. Aber wir? Viele von uns, teils hoch ausgebildete Leute, haben offensichtlich nie richtig gelernt, über den Tellerrand zu schauen oder es gar auch nur mal urlaubsmässig zu erleben und zu sehen, was in der Welt um uns rum passiert? Es wird gejammert auf allerhöchstem Niveau und wenn irgendwelche Pfründe drohen, einwenig wegzubrechen, wird der vermeindlich Schuldige gesucht und natürlich, wie sollte es anders sein, auch gefunden, und das auch vermehrt bei uns. So etwas gehört zuerst mal von einem Orgateam einer wirklich tollen Idee wie sie Awid ist, aussortiert und nicht auf der Homepage noch einen Tummelplatz für deren Selbstdarstellung zubieten.
Diese, ich sag mal willkommenimshowbiz-mentalität hat sich bedauerlicherweise auch bei Awid enorm breit gemacht.... .und dabei passiert es dann schlussendlich, dass so enorm wichtige Dinge, die Ihr ja nun doch, ich hoffe, in gesunde Bahnen geleitet habt, beinahe vollkommen aus dem Ruder gelaufen wären.

Du weisst bestimmt auch, dass ich schon vor Jahren kundgetan habe, wenn Ihr beiden, Du und Annegret, Euch nicht mehr drum kümmert, dass der ganze Laden schnell den Bach runtergeht, und Du weisst auch, dass ich, trotz eventueller Animositäten das Engagement von Annegret, Dir und teilen des alten Orgateams hochgehalten habe. Lies aufmerksam zwischen den Zeilen.
Nun schau Dir z.B. mal den verlinkten Beitrag in der Presse an......man ist nur noch an die sich selbst beweihräuchernde hohe Politik erinnert....verlogen! Ich hab ja deutlich geschrieben, warum ich nicht mehr mitgegangen bin. Nach wie vor, wie auch gehabt, Leute im Orgateam einer Wandergruppe, die nie eine organisiert haben. Die haben meines Erachtens dort genauso wenig verloren, wie z.B. Kaufleute, welche über unsere Gesundheit in der momentanen ernsthaften Situation mitbestimmen wollen.

Nimm nur noch Stellung zu dem erwähnten Test, mach das, wenn nicht schon geschehen, wenigstens privat bei denen, die am Sonntag dabei waren, um Ruhe diesbezüglich zu erzeugen

Die Ära, den Ball flach zu halten, ist bestimmt nicht mehr angesagt. Die hatten wir lange Zeit und die hat uns allerorten Duckmäusertum beschert. Die Leute wollen klare Ansagen und Entscheidungen, um dann vielleicht auch mal gerne selber mal zu machen und zu tun. Ihr beide macht das!

Jetzt wird eine längere Weile vieles brach liegen, auch das Wandern mit Awid. Es wird viel Zeit geben, sodass wir mal wieder so richtig in uns gehen können, denen anderen, fern ab unseres Paradies Gehör und vor allem Achtung schenken, weil wir von denjenigen eine ganze Menge lernen können......jammern auf höchstem Niveau haben wir zu Genüge gelernt.

Ich hatte es schon erwähnt, versucht einander zu helfen und auch anderen, so gut Ihr könnt, und dann mal schauen, was sich alles nach dem coronaren Winter geändert haben wird....auch bei Awid.

Bleib gesund , unser scheiss bisschen Leben ist doch leider eh schon viel zu kurz, um all das spannende Unbekannte kennenlernen zu dürfen.
Gruss Walter

19.03.2020 - Ebinger,Jörg
Hallo Walter,

Es ist einfach falsch,was du da von dir gibst,wir beschuldigen niemanden,sondern wir werden hier an den Pranger gestellt.

Wir haben nichts falsch gemacht und lassen uns es auch hauptsächlich von Dir nicht einreden,da du schon jahrelang nicht mehr mitwanderst und unsere Arbeit wahrscheinlich nur vom Hörensagen anderer kennst.Ich finde es schade und traurig,daß du versuchst, uns hier in ein schlechtes Licht zu rücken,daß haben wir vom Orga-Team wirklich nicht verdient.Glaube nicht dem,was dir erzählt wird,sondern mach dir selbst ein Bild davon,es wird hier vieles falsch dargestellt und wiedergegeben,der Corona-Virus macht den Leuten Angst und schränkt teilweise den gesunden Menschenverstand ein.Wir sollten uns in dieser Zeit,die noch sehr viele Einschränkungen für uns alle bringen wird, nicht von Panik leiten lassen.

19.03.2020 - Wolfgang Laib
Hallo alle zusammen,
wir sehen es gibt verschiedene Standpunkte und verschiedene Wahrheiten. Manche Aktionen sind vielleicht anders gemeint gewesen als sie bei anderen MitwanderInnen angekommen sind. Sie sind nun ausgesprochen und auf dem Tisch. Im Augenblick hilft eine weitere Detaildiskussion aber leider unserer AWID Gemeinschaft nicht weiter.
Mein Vorschlag wäre die immer noch sichtbare (Do, 19.03.2020, 14:45) Meldung, die man unter “Termine“ zu sehen bekommt schleunigst zu entfernen:
Info zum Corona-Virus:
Alle Sonntagswanderungen werden vorerst wie gewohnt stattfinden, wenn der Wanderführer sie nicht absagt und wir keinen Ersatz finden sollten. Es obliegt jedem selbst, ob er an den Wanderungen teilnehmen möchte. Wichtig ist die Einhaltung der vom Bundesgesundheitsministerium ausgesprochenen Empfehlungen (siehe unten stehend Links)!
Wir respektieren ein auf Abstand gerichtetes Verhalten untereinander.

Ich weiß nicht wann sie eingestellt wurde und gehe davon aus, dass sie zu diesem Zeitpunkt angemessen war. Leider haben sich die Verhältnisse aber in den letzten Tagen rasant entwickelt. JETZT ist sie definitiv aus der Zeit gefallen!
Wenn der derzeitige Trend sich fortsetzt erwarte ich persönlich bis zum Sonntag eine Ausgangssperre. Bislang lächelte auch ich über manche Maßnahmen umliegender Länder – und ein paar Tage später hatten wir dieselben in Deutschland. Die Politik wartet eben so lange bis die Stimmung im Volk gereift ist und setzt erst dann die nächste Verschärfung in Kraft.
Die derzeitige AWID Meldung würde ich durch eine allgemeine Aufforderung ersetzen, die bis auf Weiteres alle AWID Wanderungen und Veranstaltungen absagt.
Schön wäre es, wenn diese Absage mit einem Appell verbunden wäre sich gegenseitig zu helfen, wo Hilfe nötig und möglich ist. Man könnte dies mit den besten Wünschen und der Hoffnung verbinden, dass wir möglichst bald wieder gesund und munter bei zukünftigen Wanderungen dabei sein können. Ähnliche Mails habe ich in den letzten Tagen von verschiedenen Organisationen erhalten.
Nach der Coronakrise werden wir uns ja hoffentlich alle wieder ab und zu bei Wanderungen sehen. Ich würde mich freuen, wenn wir DANN immer noch offen diskutieren können. Halten wir den Ball jetzt flach und tun das, was die Behörden in den nächsten Monaten und Wochen von uns verlangen.
Mit den besten Wünschen
Wolfgang Laib

19.03.2020 - Walter
Hallo Annegret und Jörg,

Hab's Grad gelesen....Euren Eintrag.
Diese Ausführungen reichen niemanden, zumal Ihr in der Hauptsache andere beschuldigt, u.a.wegen angeblichen Unverschämtheit.
In keiner Weise habt Ihr Euch mal Gedanken gemacht, was viele von uns zur Zeit bewegt. Und auch immer noch nicht auf der 1.Seite unserer Homepage.
Das kann doch nur den Verdacht erwecken, dass es gelinde beschämend ist, was Ihr dort schreibt

Grüsse
Walter

19.03.2020 - Walter
An das Orgateam und sonstige Vereinsgründungsmitglieder im Besonderen
Liebe Wanderfreunde,

Haben nicht noch viel mehr Leute, ausser mir und den anderen Kommentatoren eine öffentliche Reaktion seitens des Orgateams auf die Anmerkungen der vergangenen Tage im Gästebuch zu den Bedenken und Vorwürfen vermisst? Liebe Leute, ist es nicht dringlich geboten, dass sich auch viele andere von uns schnellsten hier öffentlich äussern.
Kritik ist ausdrücklich von oben erwünscht und dieser wird nachgegangen. Also........

Bis jetzt, ausser einer beschwichtigenden Email an eine unsere Mitwanderinnen, liebe Annegret, ist immer noch nichts öffentlich gekommen. Es brodelt schon sehr lange und Ihr dort oben, in der s.g. Führungsetage, wisst das auch schon lange, und jetzt noch der ganz oben in der Homepage gelb hinterlegte Eintrag zu anstehenden Wanderungen in der jetzigen, sehr traurigen Zeit.
Ist das Virus des Aussitzens, Zeitgeist in so manchen Führungsgremien, jetzt auch schon zu Euch, unseren s.g. Oberen, vorgedrungen?
Oder seid etwa klammheimlich zwischenzeitlich zurückgetreten und keiner hat's mitbekommen? Seht Ihr mal, Fragen über Fragen, und sicherlich nicht nur von mir.

Wer von Euch dort oben möchte sich denn nun mal endlich äussern? Annegret Du vielleicht? Oder Karl-Heinz, der Du ja auch sonst des öfteren sehr agil bist? Jörg, was ist mit Dir?
Wer von Euch möchte sich denn mal im Einzelnen äussern:
Zu der offensichtlichen Unfähigkeit der Verantwortungsübernahme den Mitwanderern gegenüber? Annegret und Jörg, Ihr beiden vielleicht?
Zu den hier und dort zu vernehmenden polarisierenden Parolen bei den Wanderungen. Annegret und Karl-Heinz vielleicht? Ich bin mir sicher, dass Ihr mir beipflichten werdet, dass es nicht nur unsere Wahrheit gibt, und auf unserem Globus in verschiedenen Kontinenten, ganz verschiedene Menschen leben, deren Wahrheiten gleichsam zu respektieren und zu achten sind, egal wo jeder Einzelne lebt. Wir können alle jede Menge Gutes von anderen Menschen lernen.

Zum offensichtlich schon vorgenommenen Coronatest und des vorab auf der Homepage nicht mitgeteilten Verdachtes?Jörg, bei Dir gibt es leider kein vielleicht....Du bist nicht nur moralisch verpflichtet dazu Stellung zu nehmen!!!

Hallo Orgateam, setzt bitte den kompletten Gästebucheintrag seit gestern auf die erste Seite der Homepage oder/und verschickt diesen paar Massenmail an alle. Vermeidet, dass der Verdacht aufkommen könnte, Ihr würdet versuchen, in irgendeiner Art und Weise zu beschönigen, zu verharmlosen oder unter den Tisch zu kehren. Es ist nicht mehr die Zeit, vermeintliche Eigeninteressen aufrecht zu erhalten, sondern ausschließlich offene Informationen an alle. Nicht jeder schaut ins Gästebuch, nicht jeder ruft halbwegs regelmässig die Homepage auf.
Ihr seid aufgefordert, Eurer Verantwortung allen Mitwanderern gegenüber gerecht zu werden!

Seid Euch bewusst, dass die grosse Party für einen längeren Zeitraum zum Stillstand gekommen ist. Versucht mit all Euren Kräften auch diejenigen davon zu überzeugen, die das in den letzten Wochen immer noch nicht verstanden haben oder bedauerlicherweise einfach nicht verstehen und akzeptieren wollen.
Kommt alle möglichst gesund durch den "coronaren Winter", passt auf Euch auf, versucht, so gut es geht, einander zu helfen, viele von uns sind bedauerlicherweise alleinstehend und in dem Alter und der gesundheitlichen Verfassung, die ein lt. Medizinern ein erhöhtes oder gar erhebliches Risiko haben.
Habt einfach Mut und übernehmt Verantwortung und zeigt Initiative, was leider in der heutigen Zeit kaum noch zum Zeitgeist gehört.
Und informiert Euch ständig neben den inländischen auch in den ausländischen Medien.
Walter

19.03.2020 - Ebinger,Jörg
Die Angriffe und Behauptungen von Karl,Walter und anderen Leuten auf das Orga-Team und speziell auf den Vorstand
sind schlichtweg falsch,es ist eine Lüge zu behaupten,Annegret hätte mich zu einem Corona-Test gefahren bzw.versucht,einen Test zu erschleichen und dies anderen Mitwanderern am 15.03.2020 wissentlich vorenthalten.Auch wurde uns Hirn-und Verantwortungslosigkeit vorgeworfen,was eine Unverschämtheit ist.Wir haben im Orgateam die Vorgehensweise schon seit längerem diskutiert und beschlossen,bei einem amtlichen Verbot die Wanderungen einzustellen.Dieses Verbot trat zum 18.03.2020 in Kraft,wir vom Orgateam haben davon erst um 20.35 erfahren. Wir werden uns natürlich daran halten,auch wenn Karl uns etwas anderes unterstellt.Wir haben lediglich versucht,unseren Mitwanderern eine Art Normalität zu vermitteln in dieser durch Verunsicherung geprägten Zeit.

Annegret und Jörg

Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben
1 2 Weiter




Druckbare Version